KroneDie verdische Königskrone

Die Krone zeigt deutliche stilistische Nähe zur eisernen Krone der Langobarden, ist wohl auch in der selben Gegend und Zeit entstanden, das wäre deutlich vor dem Jahre 800. Damit ist sie älter als das verdische Königreich, das erst im 9. Jahrhundert begründet wurde. Der Legende nach war dies die Krone des Heiligen Merobidius, ein merowingischer Frankenkönig, der in Montélimar eine Pfalz gegründet hatte. Sie wurde mindestens seit dem Jahre 1130 bei allen Krönungen von den verdischen Königen getragen, im Laufe der Jahrhunderte wurden noch drei andere Kronen geschaffen, die sich an die Merobidius-Krone anlehnen und für "den Alltagsgebrauch" gedacht sind. Der zentrale blaue Saphir heißt «Joyau de la Méditerranée» und soll angeblich aus der Krone König Davids stammen, gesichert ist die Herkunft aus dem Nahen Osten.

www.avar.de